Home2021-04-07T12:09:28+02:00

Technische Kompetenz in der Display-Technik

Die Firma T&O Display Solutions GmbH eröffnete im Jahr 1990 als DISPLAY 2000 Electronic Systems GmbH und hat sich zu einem führenden HMI Anbieter entwickelt. Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Touch Panel und HMI Lösungen. Unsere Produktion in Deutschland sichert eine schnelle Reaktionszeit und hohe Qualitätsansprüche.

Mehr erfahren

Produktbeispiele

Unser Leistungsspektrum bietet Ihnen nicht nur zuverlässige und robuste HMI´s, BOX-PC´s und Industrie Monitore, sondern auch perfekt auf Ihre Wünsche abgestimmte Lösungen. Hier stellen wir Ihnen einige Beispiele vor, die wir für unsere Kunden verwirklicht haben.

  • mobilePanel

mobile Panel

Das mobile Panel ist ein tragbares mobiles Maschinenbedienfeld

  • mPad aktiv

Aktives mPad

Das aktive mPad ist ein mobiles, kabelgebundenes Bediengerät für das prozessnahe Bedienen und Beobachten

Video ansehen
  • BDE14

BDE 14

Die BDE 14 ist eine stationäre Steuer und Bedieneinheit für eine Mehrkopfwaage

  • BOXALV670

BOXALV 670

Die BOXALV 670 ist ein kundenspezifischer Industrie Box-PC

Mehr Produktbeispiele unter Branchen / Anwendungen

Produktanfrage

Touch Technologien

Die Vielfalt der verfügbaren Touchscreens ist groß. Aufgrund vielseitiger Einsatzbedingungen und Anforderungen gibt es verschiedene Ausführungen. Für einen ersten Überblick möchten wir Ihnen einige Technologien vorstellen.

Multitouch / Projected Capacitive Touch

Die Technologie, die hinter den Begriffen PCAP bzw. PCT steht (Projective Capacitive Touch / Projiziert Kapazitiver Touch), hatte ihren Durchbruch mit den Smartphones.

Daher sind die prominentesten Anwendungsbeispiele für Projected Capacitive Touch Screens auch die Tabletcomputer, Smartphones bzw. Handys mit Touchscreen, Electronic Organizer, Personal Digital Assistants, tragbare Media Player und Spielkonsolen.

Mittlerweile findet die PCAP-Technologie aber auch ihren Einsatz in der Industrieautomation, in der Lebensmittelindustrie oder in der Chemie- und Pharmaindustrie. Durch ihre Eignung für den Außeneinsatz findet man kapazitive Touchscreens bei Banking-Terminals oder sonstigen Automaten. Sie sind zudem aufgrund ihrer glatten, fugenlosen Oberflächen geeignet für Anwendungen im Medizinsektor.

  • Multitouch-Bedienung mit bis zu zehn Fingern gleichzeitig

  • komplett glattes, fugenloses Design möglich

  • lange Lebensdauer auch mit Kratzern oder Sprüngen

  • beständig gegenüber Wasser / leicht zu reinigen

  • resistent gegenüber Flüssigkeiten, Chemikalien und Schmutz

  • sehr hohe Transparenz und Sichtbarkeit besonders im Außeneinsatz

  • robust und vandalensicher verbaubar

  • Bedienung ist nur mit den Fingern, mit dünnen Handschuhen und mit speziellen leitfähigen Eingabestiften möglich

  • vergleichsweise teuer

  • Bedienung ist nur mit den Fingern, mit dünnen Handschuhen und mit speziellen leitfähigen Eingabestiften möglich

  • vergleichsweise teuer

Glas-Folie-Glas Touchscreen (GFG Touch)

Der GFG Touch funktioniert genauso wie ein resistiver Touch Screen – mit dem Unterschied, dass die äußere Oberfläche aus einer sehr widerstandsfähigen Glasscheibe besteht. Dadurch ist auch eine bessere Lichtdurchlässigkeit gegeben.

Diese Industrie Touchscreens können auch im erweiterten Temperaturbereich von -25° bis +70° verwendet werden. Die Bedienung ist mit den Fingern, mit Handschuhen und mit anderen Gegenständen möglich (z. B. auch Kettenhandschuh oder Messerspitze), ohne dass der Touchscreen beschädigt wird.

Da die GFG Touchscreen Technologie besonders robust ist, eignen sich diese Touch Panel PC sehr gut für die Industrieautomation, den Maschinenbau, die Medizintechnik sowie Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie.

  • resistent gegen Regen, Schnee, Eis, Hitze und Staub

  • sehr beständig gegenüber Chemikalien (Säuren und Laugen)

  • Stand halten bei dauerhaften Beschmutzung mit Blut (Wichtig bei Fleischverarbeitungsindustrie)

  • bedienbar mit Fingern, Handschuhen und Gegenständen

  • funktioniert auch mit tiefen Kratzern

  • sehr robust, sicher vor Vandalismus, lange haltbar

  • vergleichsweise teuer

Resistiver Touch Panel

Der in der Industrie am häufigsten verwendete Touch Panel ist der resistive Touchscreen mit 5 Wire Technologie. Er kann sowohl mit dem Finger, mit Handschuhen als auch über Touch Pen bzw. Touch Stift bedient werden, da er auf Druck auf den Bildschirm reagiert.

Die Monitore mit der resistiven Touch Screen Technologie sind perfekt einsetzbar in der typischen, rauen Industrieumgebung, da sie sich gut absichern lassen gegen Spritzwasser, Staub und hohe Luftfeuchtigkeit. Allerdings ist die aus einer Folie bestehende Oberfläche sehr kratzempfindlich.

Diese Panel PCs sind preiswert, einfach zu verbauen und flexibel einsetzbar. Sie werden oft in der Industrie Automation, der Medizintechnik und Pharmaindustrie, in Point-of-Sales Terminals (POS) sowie in der Gebäudeautomation verwendet.

  • unempfindlich gegen Schmutz

  • preiswert

  • bedienbar mit Fingern, Handschuhen und anderen Gegenständen

  • Anwendung in Feuchträumen möglich

  • hohe Auflösung und Präzision

  • Lichtdurchlässigkeit nur etwa 70-80%, also leicht “milchig”

  • leicht zu zerkratzen

  • schlechte Resistenz gegenüber Chemikalien

Infrarot Touch oder IR Touchscreen

Der Infrarot Touch (IR Touchscreen) funktioniert ähnlich wie eine „Lichtschranke“. Diese liegt kurz über der Display Oberfläche. Er ist der einzige Touch Screen, bei dem keine direkte Berührung mit dem Display nötig ist.

Der Vorteil ist: Der IR Touch kann ohne Probleme durch eine Schutzscheibe gesichert werden, ohne das die Leistung des Touch Screen verringert wird (z. Bsp. mit Panzerglas). Somit ist er nahezu vandalensicher. Diese „Lichtschranke“ führt aber auch zu einem Nachteil: der Infrarot Touchscreen kann unbeabsichtigt ausgelöst werden (z. Bsp. durch Schnee oder Insekten).

Der IR Touchscreen kann mit Fingern, Handschuhen sowie sämtlichen Gegenständen bedient werden. Er ist sehr robust und funktioniert auch in erweitertem Temperaturbereich sowie bei Vibration und Stößen. Bevorzugt wird der IR Touchscreen in der Medizintechnik, Lebensmittel Industrie, in Spielautomaten sowie in Anwendungen in Fahrzeugen und im Militär verwendet.

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber den resistiven und kapazitiven Touch Screens besteht darin, dass der Infrarot Touch auch bei sehr großen Displays eingesetzt werden kann.

  • 100%ige Lichtdurchlässigkeit

  • Beständig gegenüber Chemikalien (Säuren und Laugen)

  • bedienbar mit Fingern, Handschuhen und anderen Gegenständen

  • Anwendung in Feuchträumen möglich

  • Kann für den erweiterten Temperaturbereich verwendet werden

  • Funktioniert auch mit Kratzern

  • Sehr robust und funktioniert auch in erweitertem Temperaturbereich sowie bei Vibration und Stößen

  • Bedienung ist nur mit den Fingern, mit dünnen Handschuhen und mit speziellen leitfähigen Eingabestiften möglich

  • vergleichsweise teuer

  • Kann unbeabsichtigt ausgelöst werden (z. Bsp. durch Schnee oder Insekten)

Eine Auswahl unserer Kunden

Mehr erfahren
Nach oben